image0 3_edited.jpg

Andrea Maaß

Kreative Workshops für Kinder

Malen, basteln und gestalten haben mich schon als Kind stets begeistert. Ich besuchte immer wieder Kreativseminare und Workshops, durch die ich viele Erfahrungen bei talentierten Künstlern sammeln konnte. 

Die regelmäßigen Kurse halfen mir dabei, mich weiterzuentwickeln. Ich probiere gerne unterschiedliche Techniken aus und habe Freude am Experimentieren. Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin und Bewegungstherapeutin bereitete mir die Gruppenleiterstelle einer Kindertagesstätte große Freude. Als Mutter von drei Kindern vergeht kaum ein Tag ohne kreative Werke. 

Besonders glücklich macht es mich, meine Kinder dabei unterstützen zu können, ihre eigenen Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Daher kam mir der Gedanke, auch anderen heranwachsenden Kindern einen Ort zu geben, an dem sie sich kreativ ausleben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. 

Nun konnte ich mir auch den Traum vom eigenen Atelier erfüllen und freue mich auf die bevorstehende Zeit mit großartigen Projekten.

Solange ich zurück denken kann, hat mich das Malen begeistert. Ich habe mir autodidaktisch verschiedenste künstlerische Fähigkeiten zu eigen gemacht, Vieles ausprobiert, experimentiert und zu speziellen Techniken Kurse besucht. Ganz besonders und nach einer langen Suche habe ich das Fingermalen in Öl auf Leinwand für mich entdeckt und bin seitdem fasziniert von der absoluten und direkten Auseinandersetzung mit Farbe und Leinwand. Hier arbeite ich gerne gegenständlich. Mit  der Acrylfarbe arbeite ich lieber abstrakt, da hier fließende Zufälligkeiten möglich sind. Der Prozess ist für mich gegensätzlich. Beim Fingermalen habe ich das Motiv und die Herangehensweise nahezu vollständig im Kopf. Das Malen mit Acryl verläuft sehr viel zufälliger.  Das Bild entsteht quasi durch sich selbst. Ich lege im Vorfeld die Anfangsfarben fest und lass es dann laufen. Ein ungemein spannender Prozess, fast schon eine Metapher fürs Leben. Denn auch in der Malerei gibt es für mich natürlich Hoch und Tiefs. Manchmal ist mir die Leinwand zu zweidimensional, dann bemale ich auch andere Materialien oder erstelle Zeichnungen mit dem Fineliner.

Eigentlich war mein Berufsweg ein vollkommen anderer. Begonnen hatte ich mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau und habe danach 23 Jahre bei einer großen deutschen Fluggesellschaft gearbeitet. In dieser Zeit habe ich das Fernstudium zur staatl. geprüften Betriebswirtin gemacht - einen Abschluss, den es damals noch gab. Ich bin 52 Jahre alt, Mutter von drei Töchtern und lebe mit meiner Familie in Wesel.

image0(1)_edited_edited.jpg
image0 4.JPEG

Janine Fischer

Nähkurse für Jung und Alt

Ich bin Janine und lebe mit meiner Familie in Wesel. Beruflich bin ich Erzieherin und habe zehn Jahre stellvertretend das ND-Jugendzentrum in Dinslaken geleitet. Anschließend übernahm ich die Leitung des offenen Ganztags einer Realschule in Duisburg. Mittlerweile gebe ich seit sieben Jahren Nähkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In meinem Beruf konnte ich meiner Kreativität stets freien Lauf lassen. Nun bietet sich mir die Möglichkeit in den Räumlichkeiten von Kunst auf Trapp mein Hobby - das Nähen - zum Beruf zu machen. Dieses große Glück weiß ich sehr zu schätzen und freue mich sehr auf die kommenden Projekte für Jung und Alt. Unser Startup belebt die Trapphallen: Freuen Sie sich auf ein kunterbuntes, stilvolles Labor der unendlichen Möglichkeiten. Aus Alt mach Neu und auch das Upcycling spielen für mich eine große Rolle, da es mir wichtig ist vorhandene Dinge zu nutzen, aufzupimpen und neuen Glanz zu verleihen. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es fantastisch sich an den kleinen, bunten Dingen zu erfreuen, die man selbst erschaffen hat.